Service / FAQ

Häufig gestellte Fragen

Allgemein

Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus oder rufen Sie uns an. In einem ersten Termin/Webinar geben wir Ihnen anschließend einen Einblick in die Plattform und besprechen Ihre angedachten Einsatzszenarien. Die Bereitstellung eines kostenlosen Demo-Zugangs ist für uns selbstverständlich. Sollten während der Testphase Fragen auftreten, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Anschließend entscheiden Sie, ob sich coovi für Ihren Einsatzzweck eignet.

Grundsätzlich wird der Testzugang für 14 Tage freigeschaltet.

Ja, der Testzugang und damit die Demoversion von coovi ist für den begrenzten Zeitraum von 14 Tagen kostenlos.

Nein, auch in der Demoversion stehen Ihnen alle Funktionen unserer Videoplattform zur Verfügung.

Für das Webinar, das eine Live-Demonstration unserer Plattform beinhaltet, sollten Sie ca. 60 Minuten einplanen.

Unsere Videoplattform coovi steht Ihnen momentan in den Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch zur Verfügung.

Unsere Videoplattform coovi wird seit 2012 in Münster (Nordrhein-Westfalen) entwickelt.

Datensicherheit und Datenschutz

In der Cloud-Variante von coovi werden Ihre Daten im deutschen Rechenzentrum des RZ-Betreibers “Hetzner Online GmbH” gespeichert (DSGVO-konform). Auch unsere Backup-Speicher befinden sich in Deutschland.

Ihre Daten werden mehrfach redundant auf verschlüsselten Festplatten gespeichert. Dies gilt ebenfalls für unseren Backup-Speicher, bei dem sowohl die Festplatten, als auch die Dateien selbst, verschlüsselt sind.

Die Videos sind und bleiben selbstverständlich zu jedem Zeitpunkt Ihr geistiges Eigentum. Wir haben keinerlei Rechte an Ihrem Videomaterial und machen uns dieses auch nicht zu Nutze.

Die Quiz-Resultate sind grundsätzlich nur von Personen mit der Rolle “Trainer” einsehbar. Es besteht zusätzlich die Option, die Teilnehmerliste zu anonymisieren, sodass Klarnamen selbst für den Trainer verborgen werden.

Durch die verschiedenen Möglichkeiten der Registrierung bzw. Freischaltung von Nutzern ist ein beschränkter Zugriff auf coovi innerhalb eines Unternehmens- oder Hochschulnetzwerkes jederzeit möglich.

Mit der Durchführung von sogenannten Penetrationstests werden umfassende Sicherheitstest unserer Videoplattform coovi vorgenommen.

Video-Erstellung

Mit unserer Videoplattform coovi können Sie bestehende Videos importieren oder mit Hilfe der Anwendungen “Studio” und “Capture” verschiedene Kombinationen zur Erstellung Ihres eigenen Lernvideos nutzen. Sie können mit dem Screen Recorder Ihren Bildschirm aufnehmen, mit der Webcam sich selber aufzeichnen oder beides in Kombination.

Bei der Aufnahmeanwendung “capture” handelt es sich um eine Express-Webaufnahme, die keine vorherige Installation benötigt und somit schnell und einfach gestartet werden kann. Unsere Aufnahmeanwendung “studio” hingegen stellt eine erweiterte Aufnahmeanwendung dar, die direkt mit dem Editor gekoppelt ist.

Für die Nutzung von coovi “capture” muss keine Software installiert werden. Um coovi “studio” zu nutzen, wird Java auf ihrem PC/Laptop benötigt. Es werden jedoch alle Abhängigkeiten automatisch heruntergeladen, sodass dann im Anschluss direkt mit der Aufnahme gestartet werden kann. Mehr dazu hier.

Ja, die Aufnahmeanwendung von coovi ermöglicht Ihnen die Bildschirm-, Webcam- und Hybridaufnahme (Parallele Bildschirm- & Webcamaufnahme, sog. “Picture-in-Picture”). Zudem kann in Webcam- und Hybridaufnahmen der Chroma-Key Effekt (“Greenscreen”) angewendet werden.

Ja, es gibt zahlreiche Features im Editor, die sowohl die Video- als auch die Audiobearbeitung ermöglichen.

Ja! Mit unserer mobilen coovi WebApp sowie unseren nativen Apps für iOS und Android Geräte ist die Videoerstellung sowie das Hochladen in die Medienbibliothek von unterwegs aus problemlos möglich.

Eine Bearbeitung der Videos über die coovi WebApp bzw. unsere nativen Apps ist derzeit noch nicht möglich. Durch das Hochladen von Videos über mobile Endgeräte können die Videos jedoch im Nachhinein mit dem Editor bearbeitet werden.

Mit unserer Videoplattform coovi können Sie nicht nur Videos aufnehmen, sondern auch bestehende Videos in Ihre Medienbibliothek importieren.

In coovi besteht ein Rollen- und Rechtesystem. Somit können Nutzer ab der Rolle “Autor”, Videos und andere Beiträge erstellen und bearbeiten.

Ja, dank unserer integrierten Funktion des “Kollaborativen Bearbeitens” können Sie Kollegen zur Erstellung von Themen und Videos einladen. Diese können dann nicht nur die Daten Ihres Themas anpassen (z. B. Titel), sondern auch Videoaufnahmen beisteuern oder Ihre Aufnahmen für Sie bearbeiten.

Ja. Sogenannte In-Video Fragen können direkt innerhalb eines Videos eingefügt werden. Erst nach richtig gegebener Antwort wird das Video weiter abgespielt.

Ja, eine Chatfunktion steht den Teilnehmenden eines Livestreams direkt zur Verfügung. Darüber können Fragen ausgetauscht und die Interaktion der Zuschauenden gefördert werden.

Ja, der Livestream kann als Video gespeichert und somit später auf unserer Videoplattform coovi zur Verfügung gestellt werden.

coovi unterstützt alle gängigen Dateiformate, z. B. PowerPoint-Folien, PDFs, Word- und Open Office-Dokumente wie auch verschiedene Bild- & Video-Formate: .ppt, .pptx, .pps, .pdf, .mkv, .flv, .avi, .mp4, .mpg, .mpeg, .wmv, .3qp, .3q2, .mov, .ogv, .mvb, .doc, .docx, .odt, .swx, .sdw, .odp, .sxi, .sdd, .sdp., u.v.m.

Slideshows sind keine Videos, sondern digitale Bilderstrecken, bei denen beliebig viele Dokumente in einer Präsentation aneinandergereiht werden. Ein generierter Film wird als Video-Format angezeigt und besteht aus Ihrer hochgeladenen Powerpoint-Präsentation.

Häufig kommt es im betrieblichen Kontext vor, dass Informationen veralten, ohne, dass dies bemerkt wird, da die redaktionelle Verantwortung fehlt oder der Aufwand der Pflege zu hoch ist. Mit der konfigurierbaren “Gültigkeit” bietet coovi hier eine nützlich Abhilfe. Lassen Sie sich dank dieser Funktion automatisch daran erinnern, Ihre Beiträge (z. B. hochgeladene Videos) auf die Gültigkeit/Richtigkeit zu überprüfen. Dabei haben Sie die Wahl, ob ungültige/abgelaufene Beiträge automatisch deaktiviert oder nur als “veraltet” markiert werden sollen.

Ja, eine Playlist muss aus mindestens zwei Videos bestehen. Eine maximale Begrenzung gibt es allerdings nicht.

Chroma Keying (oder auch Color-Keying) ist in der Videobranche die Bezeichnung für das Freistellen von Videomaterial (die Entfernung des Hintergrunds, um einen anderen einzusetzen). Oft wird auch von dem “Greenscreen-Effekt” gesprochen, da der grüne Hintergrund allseits aus Film & Fernsehen bekannt ist. Auch in unserer Videoplattform coovi kann das Chroma Keying als visueller Effekt ein- und umgesetzt werden. Mehr zum Thema finden Sie in unserem Blogbeitrag.

Um Ihren Videos einen einheitlichen Auftritt und somit auch einen Wiedererkennungswert zu verleihen, können in coovi sogenannte Vorlagen erstellt werden. Dies sind Vorlagen in Form von Deckblättern oder Abschnittsfolien, die Ihr Video sowohl optisch als auch inhaltlich optimieren. Vor jeder Produktion eines Videos können Sie die entsprechende Schablone auswählen.

Um Ihren Zuschauern ein optimales Videoerlebnis zu garantieren, schicken wir Ihre Videos vor der Veröffentlichung in eine automatische Videoproduktion. Hierfür müssen Sie nicht mehr aktiv werden, alles passiert auf Knopfdruck: Deckblätter erzeugen, Logo-Branding, Jingle hinzufügen, Zusammenschneiden usw. – damit anschließend auch jedes Endgerät unterstützt wird, erstellen wir zusätzlich noch unterschiedliche Videoauflösungen. Das fertige Produkt können Sie anschließend per Klick auf der Plattform veröffentlichen. Smarte Sache, oder?

Videoportal

Unsere Videoplattform coovi umfasst ein Rollen- und Rechtesystem, durch das unterschiedliche Rollen den Nutzern individuell zugewiesen werden können. Dadurch kann spezifisch entschieden werden, wer Videos erstellen, Einstellungen vornehmen oder nur Beiträge sehen kann.

Ja. Nicht nur lässt sich das gesamte Design der Plattform an das Corporate Design anpassen, auch einzelne Sites lassen sich spezifischen Designs zuordnen.

Neben der Erstellung eines Videos als Beitrag ist es auch möglich PowerPoint-Präsentationen in Videos zu verwandeln oder Slideshows zu generieren. Weiterhin stehen Livestreams, Posts, Themenanfragen und Fragen sowie Playlists zur Verfügung. Zu den Trainingstypen unseres integrierten Learning-Management-Systems zählen Kurse und Kurspläne sowie die Erstellung von Quizzen.

Durch die integrierte Medienbibliothek ist es möglich eigene und öffentliche Aufnahmen sowie Dokumente und Clips zentral zu verwalten.

Sofern das in den Einstellungen aktiviert wurde, können Videos in der Beitragserstellung bzw. in der Beitragsansicht heruntergeladen werden.

Ja, durch die benutzerdefinierten Zielgruppen oder durch eine private Veröffentlichung ist es möglich, Videos nur bestimmten Personen oder Personengruppen zuzuweisen.

In coovi ist es möglich sogenannte Sites anzulegen. Dadurch können Bereiche voneinander getrennt und auch mit separaten Passwörtern gesichert werden.

Wenn ein Beitrag erstellt und die QR-Funktion aktiviert wurde, wird automatisch bei der Veröffentlichung eines Beitrags ein QR-Code generiert. Dieser erscheint unter der Beitragsansicht und kann bei Bedarf heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Mit dem Reviewverfahren unserer Videoplattform coovi können Sie die erstellten Beiträge anderer Nutzer zur Rezension freigeben und bewerten lassen. Frei nach dem Prinzip “Vier Augen sehen mehr als zwei” können hier neben einer inhaltlichen Bewertung der einzelnen Szenen auch verschiedene individuelle Rezensionskriterien definiert werden.

Ja, durch die zahlreichen Benachrichtigungseinstellungen können Sie sich zu bestimmten Ereignissen benachrichtigen lassen oder diese bei Bedarf schnell und einfach deaktivieren.

Sofern die Möglichkeit in den Einstellungen aktiviert wurde, können Sie anderen Personen die Inhalte via E-Mail, per Direkt-URL oder auch in Verbindung mit einem iFrame zur Einbettung auf externen Websiten zur Verfügung stellen.

Ja. Mit Hilfe der Importfunktion können Sie einen bestehenden Datensatz (xls/csv) mit neuen Nutzern hochladen und gleichzeitig anlegen.

Ja, die Option gibt es mit unserer Videoplattform coovi. Dadurch haben Nutzer die Möglichkeit, nach einer einmaligen Authentifizierung, lokal auf einzelne Dienste zuzugreifen, ohne sich wiederholt anmelden zu müssen.

Wird ein Benutzer von der Plattform gelöscht, steht Ihnen ein Workflow zur Verfügung, um die Beiträge des gelöschten Nutzers auf einen anderen Benutzer zu übertragen.

Wenn die Benutzer der Plattform einen Beitrag melden, z. B. aufgrund beleidigender Inhalte, kann die Plattform die Beiträge automatisiert sperren. Gleichzeitig bekommen die Benutzer mit der Rolle “Redakteur” eine Benachrichtigung über die Meldung/Sperrung des Beitrags und können entsprechend handeln.

Videotraining

coovi bietet eine Vielzahl an Lektionstypen zum Erstellen von Kursen, um ein abwechslungsreiches Training zu ermöglichen. Dazu gehören die Einbindung von Videos, PowerPoint-Präsentationen und Slideshows, aber auch gesamte Playlists. Weiterhin können Sie externe Seiten, einen freien Inhalt oder auch ein externes E-Learning Paket einfügen.

In der Erstellung eines Quizzes stehen Ihnen sieben verschiedene Fragetypen zur Auswahl. In coovi unterscheiden wir zwischen Anordnungs-, Zuordnungs- und offenen Fragen. Weiterhin stehen Ihnen die Fragetypen “Imagemap”, “Numerisch”, “Einzelauswahl”, “Aussagen” und “Drag-and-Drop” zur Verfügung.

Innerhalb eines Quizzes können Sie alle zur Verfügung stehenden Fragetypen ohne maximale Begrenzung zur Wissensüberprüfung einsetzen.

Es besteht keine maximale Begrenzung für die Anzahl von Kursen.

Bei der Erstellung eines Kurses können Sie die Option zur Ausstellung eines Zertifikates aktivieren und somit den Teilnehmenden automatisch bei Beendigung des Kurses ein Zertifikat zur Verfügung stellen.

Video-Bereitstellung

Mit coovi stehen Ihnen verschiedene Formen der Bereitstellung zur Verfügung. Zunächst können Sie innerhalb der Plattform Beiträge allen oder auch nur ausgewählten Benutzern bereitstellen. Weiterhin können Videos per Mail, mit der Direkt-URL oder auch über den iFrame anderen Personengruppen bereitgestellt werden.

Jeder Beitrag in coovi verfügt über einen sog. “Einbetten-Link” (iFrame), über welchen sich der Beitrag in andere Systeme (z. B. Wiki, Sharepoint, WordPress, eigene Website, etc.) integrieren lässt.

Themen und Trainings in coovi lassen sich im SCORM-Format (Sharable Content Object Reference Model) aus der Plattform exportieren (ZIP-Download). Die Verwendung dieses Standards stellt sicher, dass sich die Inhalte problemlos in Ihr eigenes LMS integrieren lassen.

Genau für diesen Anwendungsfall ist das coovi-Videoportal gedacht! Ob mit oder ohne Benutzer-Login, privates Teilen oder eine versteckte Veröffentlichung – coovi bietet Ihnen alle Freiheiten zum einfachen Bereitstellen von Video-Inhalten.

Jeder Beitrag in coovi lässt sich komfortabel direkt per E-Mail teilen. Hierzu generiert Ihnen die Plattform einen direkten E-Mail-Link für Ihr E-Mail-Programm (z. B. Outlook) oder versendet die E-Mail direkt über die Plattform.

coovi App

Die native coovi App für iOS und Android finden Sie im App Store sowie im Google Play Store zum Download.

Unsere native coovi App steht für iOS und Android Endgeräte zur Verfügung.

Ja, Ihre Benutzerdaten gelten sowohl für die Browserversion als auch für die App.

Mit unserer PWA (Progressive Web App) können Sie von jedem internetfähigen Endgerät auf unsere Videoplattform coovi zugreifen. Die PWA bietet dabei grundlegend den gleichen Funktionsumfang wie die native Android oder iOS App.

Videoanalyse

Neben der allgemeinen Übersicht über die Statistiken der einzelnen Beiträge können Sie sogenannte Ad-hoc Abfragen individuell anlegen und somit die wichtigsten Kennzahlen für Sie persönlich herausstellen. Dazu stehen Ihnen bspw. die Dimensionen “Benutzer”, “Zeit” und “Themenbereich” sowie viele weitere zur Verfügung.

Bei der Erstellung von Analysen bzw. Ad-hoc Abfragen besteht die Möglichkeit zwischen verschieden Darstellungsoptionen zu wählen. Neben einfachen Tabellen stehen Ihnen ebenfalls verschiedene Diagramme wie Kreis-, Säulen- und Balkendiagramme zur Verfügung. Weiterhin können Sie sich auch einfache Verlaufslinien anzeigen lassen.

Ja, das ist möglich. Individuell können Sie sich aus zuvor generierten Ad-hoc Abfragen Berichte erstellen und einen regelmäßigen zeitlichen Zyklus für den Versand einstellen.

Die erhobenen Daten lassen sich in Form von Berichten, PDFs oder auch Bildern exportieren.

Ja, mit unserer Funktion zur Erstellung von Ad-hoc Abfragen lassen sich individuell Echtzeitanalysen und Abfragen erstellen, die genau auf die Kennzahlen zugeschnitten werden können, die Sie benötigen.

Integration

Mit coovi können Sie verschiedene Identitätsprovider sowie AI-Dienste koppeln. Weiterhin kann eine Integration mit QUMU erfolgen.

Momentan unterstützen wir die SCORM (Sharable Content Object Reference Model) Version 1.2. Benötigen Sie eine aktuellere SCORM Version? Dann kontaktieren Sie uns gerne.

coovi bietet eine Vielzahl an Integrationen mit Learning-Management-Systemen wie bspw. Moodle und Ilias. Sie möchten wissen, ob coovi auch Ihr LMS unterstützt. Fragen Sie gerne bei uns nach.

Preise/Lizenzmodelle

Ihnen stehen zwei Lizenzmodelle zur Verfügung, die von Ihren Anforderungen und Bedürfnissen abhängig sind. Das Lizenzmodell Publisher beinhaltet das Videoportal sowie das Autorentool. Unser Modell Enterprise umfasst weiterhin ein Learning-Management-System sowie die Analyse als Erweiterung.

Gerne beantworten wir Ihnen Fragen zu den Preisen unserer Lizenzmodelle persönlich. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf. Hier Kontakt aufnehmen

Systemvoraussetzungen und Nutzung

Für die Cloud-Variante von coovi benötigen Sie einen Windows-PC oder Mac mit aktuellem Internet Browser (Chrome, Firefox, MS Edge). Um hochwertige Videoaufnahmen mit Ihrem PC oder Laptop durchführen zu können, sollten Sie ein Gerät mit mind. Intel i5 CPU (1.8 GhZ) und 8 GB RAM verwenden.

Beim ersten Start muss unter Windows eine .exe-Datei und unter MacOS eine .dmg-Datei heruntergeladen und ausgeführt werden, um die Initialisierung abzuschließen. Bei einem anschließenden Start von coovi “studio” über den Webbrowser werden nun alle benötigten Abhängigkeiten heruntergeladen und der PC/Laptop startklar für die Videoaufnahme gemacht.

Ihr Browser sollte eine aktuelle Version von Google Chrome, Mozilla Firefox oder MS Edge sein. Wir unterstützen noch eine Vielzahl weiterer Browser (z.B. Opera), binden diese allerdings nicht aktiv in unsere Tests ein.

Für die Nutzung der nativen App benötigen Sie lediglich ein iOS oder Android Endgerät. Die PWA lässt sich auf allen internetfähigen Endgeräten bedienen.

Sie können coovi in der Cloud (unser Cloud-Provider ist die Hetzner Online GmbH aus Deutschland) oder On-Premises, auf Ihren eigenen Servern, betreiben (auf Anfrage).

Webcams sind fast immer in modernen Laptops integriert. Diese integrierten Lösungen sind zwar praktisch, aber bieten häufig eine nur mäßige Qualität. Daher sind USB-Webcams in der Regel die bessere Option. Hier reichen oft bereits günstige Versionen aus, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Wer eine optimale Bildqualität möchte, um auf professioneller Ebene zu agieren, greift zu einer sogenannten “Capture Card”, welche es einem ermöglicht eine richtige Kamera oder einen Camcorder als Webcam zu nutzen. Ebenfalls sei hier angemerkt, dass eine gute Beleuchtung auch bei günstigen Webcams zu einem enormen Qualitätssprung führen kann. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Blogartikel.

Gute Sprachaufnahmen sind heutzutage problemlos mit einfachen Mitteln umsetzbar. Bei den Mikrofonen gibt es jedoch eine große Bandbreite an technischen Unterschieden und auch ebenfalls im Preis.Tendenziell sind für Sprachaufnahmen sogenannte “Podcast-Mikrofone” zu empfehlen, diese sind bauartbedingt optimal für Sprache ausgelegt und einfach in der Benutzung. Diese Mikrofone können einfach per USB an den Computer angeschlossen werden und besitzen alle grundlegenden Einstellungsmöglichkeiten. Das Tolle: Sie funktionieren in der Regel direkt “out of the box”, sodass kein Fachwissen vorausgesetzt wird. Wer auf professioneller Ebene regelmäßig aufnehmen möchte, sollte etwas mehr Zeit sowie Geld investieren und statt eines USB-Mikrofons direkt zu zu einem XLR-Mikrofon mit passendem Audio-Interface greifen. Hier sind unter anderem die Regelbarkeit und Signalqualität besser. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Blogartikel.

Kundensupport

Der Kundenservice wird bei coovi großgeschrieben. Neben einem Einführungs-Webinar erhalten Sie zusätzlich Zugriff auf unsere Tutorial-Videos, die Ihnen die zahlreichen Funktionen von coovi erläutern. Auf Anfrage kommen wir natürlich auch bei Ihnen vorbei und schulen die Anwender vor Ort.

In den Geschäftszeiten erreichen Sie uns per Telefon oder E-Mail. Außerhalb der Geschäftszeiten können Sie uns natürlich trotzdem jederzeit eine E-Mail senden.

Sehr gerne! Wir sind immer offen für neue Ideen sowie Features und freuen uns über Anregungen Ihrerseits.

Um einen problemlosen Start mit coovi zu ermöglichen, stehen Ihnen auf der Videoplattform eine Vielzahl an Tutorials und How-to Videos zur Verfügung. Wenn Sie jedoch einmal nicht weiterkommen sollten, stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Seite.

Gerne können wir Sie bei der Umsetzung Ihrer Ziele mit unserer Videoplattform coovi unterstützen und Impulse für die Einrichtung Ihrer Umgebung geben.

Kündigung

Ihre Beiträge (Videos) können Ihnen nach der Kündigung in Form eines Downloads bereitgestellt werden. Anschließend löschen wir unwiederbringlich alle Bestandsdaten und Backups Ihrer Daten.

Sie können die Daten, welche Ihnen nach der Kündigung per Download bereitgestellt wurden, beliebig weiterverwenden.

Wir stellen die Daten per Download bereit.

Der Vertrag besteht jeweils in einem Jahresabonnement und verlängert sich automatisch um eine Abonnementlaufzeit, sofern der Vertrag nicht gekündigt wird.

Sie können das Abonnement bis spätestens 90 Tage vor Ablauf der Vertragszeit kündigen.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?

Bei weiteren Fragen sind wir gerne persönlich für Sie da.